kino-Ebersbach.de

tel.: 03586 - 7999669

Opernabend - Die Zauberflöte

Kinoprogramm
Datum: 27.01.2018 19:00


 

Oper im Kino

 

Die Zauberflöte

 

Aufzeichnung von den Bregenzer Festspielen. Bregenz schafft mit der Zauberflöte eine weitere spektakuläre Produktion. Das Bühnenbild der Seeproduktion ist Markenzeichen und Publikumsmagnet der Bregenzer Festspiele.

 

Mozarts letzte Oper


Wolfgang Amadeus Mozart beginnt mit der Komposition an der „Zauberflöte“ vermutlich im Frühjahr 1791. Im September 1791 leitet Mozart selbst die Premiere im Theater auf der Wieden. Gut zwei Monate später stirbt Mozart.

 

Vorgeschichte


Bei „Blitz und Donner, Sturm und Braus“ wurde die Zauberflöte von dem Herrscher über den „alles verzehrenden Sonnenkreis“ aus der 1000jährigen Eiche geschnitten. Als er starb, übergab er den Sonnenkreis und damit die Macht an seinen guten Freund Sarastro Seiner Frau hat er dieses Amt offensichtlich nicht zugetraut, sie solle sich und die gemeinsame Tochter Pamina der „Führung weiser Männer überlassen“. Das tat sie jedoch nicht.

 

Handlung – in Kürze


Auf der Flucht vor einer riesigen Schlange gelangt Prinz Tamino in das Reich der Königen der Nacht und bricht dort ohnmächtig zusammen. Drei geheimnisvolle Damen erledigen das Ungeheuer im letzten Moment. Kaum sind sie verschwunden, taucht der Vogelfänger Papageno auf, der dem erwachendem Tamino vollmundig beschädigt, das er selbst die Schlange erwürgt habe. Unter gewaltigem Donner erscheint die Königin der Nacht. Sie überreicht Tamino ein Bild ihrer Tochter Pamina, die von dem Herrscher über den Sonnenkreis Sarastro entführt worden sei. Tamino verliebt sich sofort in Pamina und ist bereit, sie zu befreien. Die Königin stellt ihm Papageno als Begleiter zur Seite und überreicht ihm eine Zauberflöte, die ihm vor Gefahren bewahren soll.
Getrennt von Papageno erreicht Tamino Sarastros Burg. Ein Priester befragt ihn nach den Gründen seines Besuchs. Im Gespräch mit dem Priester beginnen Taminos Überzeugungen ins Wanken zu geraten. Sollte Sarastro etwa kein Bösewicht sein? Sollte die Königin der Nacht ihn für einen privaten Rachefeldzug eingespannt haben?

 

Musikfilm 150 Min. FSK: o.A.

 

Eintritt 6 €

 

 

 

 

 

Programm

Veranstaltungskalender

Kinderkino

 

kind

Werbung

Kartenvorbestellung

karte

 

Eintrittskarten für Veranstaltungen erhalten Sie zu unseren Öffnungszeiten an der Kinokasse.

Programmflyer

Flyer KopfSie möchten nicht nur auf das Internet angewiesen sein? Nutzen Sie die Möglichkeit zum Ausdruck unseres aktuellen

 

Programmflyers


Copyright © 2016. All Rights Reserved.